Aus der Redaktion: Neue Blüten

Aus dem Kulturmagazin wird eine Autorenseite

HAMBURGER FEUILLETON
Frisch wie eine Blumenwiese: Das neue HAMBURGER FEUILLETON
Auf­merk­sa­me Leser die­ser Sei­te wer­den es gemerkt haben: Es ver­än­dert sich etwas beim HAMBURGER FEUILLETON. Ein biß­chen Lay­out-Poli­tur dort, ein neu­es Logo hier – doch das ist nicht alles. Nach sie­ben Jah­ren redak­tio­nel­ler Arbeit mit wech­seln­den Mit­glie­dern und Gäs­ten haben wir uns ent­schlos­sen, eine neue, eine kon­zen­trier­te­re Form mit leicht ver­än­der­tem Namen zu fin­den.

Unver­än­dert bleibt aller­dings das Prin­zip, mit wachen und kri­ti­schen Augen die Kul­tur­land­schaft zu beob­ach­ten und dar­über zu berich­ten. In Zukunft wird aus dem Online-Maga­zin mit Berichts­an­spruch und losem redak­tio­nel­lem Ver­bund eine Kolum­nen­sei­te zwei­er Auto­ren: Feuil­le­ton-Grün­der Mat­thi­as Schu­mann und Nata­lie Fin­ger­hut schrei­ben hier wei­ter über Thea­ter, Musik und alles, was ihnen im kul­tu­rel­len Leben begeg­net und beach­tens­wert erscheint.

Wir kön­nen so nicht jede Pre­miè­re und jede Neu­erschei­nung »mit­neh­men«, suchen uns aller­dings sehr per­sön­lich aus, was uns inter­es­siert und wor­über wir schrei­ben wol­len. In unse­rem Redak­ti­onscre­do aus dem Jahr 2013 hieß es:

»Kunst erfor­dert Aus­ein­an­der­set­zung, und das neh­men wir ernst. Unse­re Redak­teu­re wol­len genau hin­se­hen und nach­den­ken, sie las­sen sich auch mal ein paar Tage Zeit mit Berich­ten und Bespre­chun­gen, has­ti­ge Nach­tur­tei­le der von ihnen besuch­ten Ereig­nis­se sind nicht ihr Métier.«

Dahin­ter wol­len wir auch in Zukunft nicht zurück­fal­len. Will­kom­men also beim neu­en HAMBURGER FEUILLETON – Die Kul­tur­ko­lum­nis­ten!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*