Birth of a Nation?
Allgemein

Hel, Twelve Points

Es war eigent­lich nicht viel Hoff­nung. Wenn man die gro­ßen Fern­seh­ga­las und Preis­ver­lei­hun­gen der letz­ten Jah­re auch nur spo­ra­disch ver­folgt hat, dann, ja dann konn­te man außer Still­stand nicht viel sehen. Gala im deut­schen Fern­se­hen … | wei­ter lesen |

Bewegte Bilder

Oslo, aussen

Das Album ist miss­lun­gen. Eine belie­bi­ge Song­aus­wahl, kei­ne Linie. Main­strea­m­ig und glatt. Der Sound ist bass­las­tig und in den Tie­fen top­fig. Die Sän­ge­rin ist jung und uner­fah­ren, die Pro­duk­ti­on will stimm­li­che Män­gel ver­schlei­ern und der … | wei­ter lesen |

Kein Bild
Bewegte Bilder

Oslo, innen

Es fällt ja schwer, etwas über Cas­ting­shows zu schrei­ben. Dumm, men­schen­ver­ach­tend, Pre­­ka­­ri­ats-TV, Ein­ta­ges­stern­chen. Und das da in der Regel der sou­brett­en­haf­te Knö­del­ton ame­ri­ka­ni­scher Musi­cal­pro­ve­ni­enz gepflegt wird, ist auch eine Bin­se. Was da alles anders ist … | wei­ter lesen |