• Michy Reincke
    Interview

    2. Juli 2016

    Kultur und Spiritualität

    Der Hamburger Musiker Michy Reincke über die Musik, die Industrie und über Spiritualität – ein Interview

    von Matthias Schumann

    Michy Reincke, ei­ner der rüh­rigs­ten Pop-Musiker und Musikproduzenten in Hamburg, hat ein neues Album ver­öf­fent­lich. Schaut man auf das Cover von »Sie ha­ben den Falschen« [ama­zon Partnerlink], sieht man den Künstler mit tief ins Gesicht ge­zo­ge­nem Cowboyhut, vor ver­trock­ne­tem Bäumen und [...]
  • "Terror", Ferdinand v. Schirach, DSH
    Theater

    5. Juni 2016

    Klarer Härtefall mit unklarem Ausgang

    »Terror« von Ferdinand von Schirach am Deutschen Schauspielhaus

    von Natalie Fingerhut

    Vorab eine Warnung: Dieser Abend könnte dazu füh­ren, dass Sie sich plötz­lich mit Menschen, die Sie zu ken­nen glau­ben, in hef­ti­gen Diskussionen wie­der­fin­den. Es könnte pas­sie­ren, dass Sie nach dem Theater bei meh­re­ren Gläsern Wein über an­geb­lich un­ver­rück­bare Grundprinzipien un­se­rer [...]
  • Bellini
    Musik

    4. Juni 2016

    Tutta Italia

    Vincenzo Belliniis »I Capuleti e i Montecchi« an der Lübecker Oper

    von Matthias Schumann

    Ob der Komponist Vincenzo Bellini ein Carbonaio war, ist nicht er­wie­sen. Möglicherweise aber war er ein Sympathisant des Geheimbundes der Carbonari. Diese in den Strukturen den Freimaurern ähn­li­che Vereinigung war eine der Gruppierungen, die im ers­ten Drittel des 19. Jahrhunderts jene Bewegung an­stie­ßen, [...]

  • 18. April 2016

    Vorm Schlafengehn teilen wir Länder

    Georg Kreislers Klein-Musical "Lola Blau" auf der Bühne des Klein-Theaters »Schmidtchen« am Spielbudenbplatz

    von Matthias Schumann

    Als Georg Kreisler 1938 seine Heimat Österreich ver­ließ, war er ei­ner von vie­len Vertretern der Kulturszene, die aus [...]
  • 15. April 2016

    Expat

    Das Romandebüt der Übersetzerin und Bloggerin Rasha Kayat wurde im Thalia Nachtasyl präsentiert

    von Matthias Schumann

    Rasha Khayat ist eine in­ter­es­sante junge Frau. Aufgewachsen zwi­schen zwei Welten, mit ara­bi­schen Wurzeln in Deutschland le­bend, über­setzt [...]
  • 8. April 2016

    Wenn ich Dizzy höre, muss ich grinsen

    Der Jazz-Trompeter Nils Wülker wandert zwischen Genregrenzen. Ein Gespräch.

    von Matthias Schumann

    Nils Wülker ist ei­ner der er­folg­reichs­ten Jazz-Trompeter der jün­ge­ren Generation, seine Platten wur­den mit ei­ner Fülle von Preisen aus­ge­zeich­net. Auf [...]
  • 27. März 2016

    Und gehet eilend hin …

    Ostern 2016

    von der HHF-Redaktion

    Mit Meister Franckes ge­ra­dezu stür­mi­sch und mit we­hen­der Fahne aus dem Grab ei­len­den Wiederauferstehenden wün­schen wir all un­se­ren Lesern [...]
  • 9. März 2016

    Moderner Wartesaal

    Stefan Pucher inszeniert »Warten auf Godot« am Thalia Theater mit Fokus auf aktuelle Themen.

    von HHF-Gastautor Christoph Hofbauer

    Gleich vor­weg: Auch in Stefan Puchers Inszenierung war­ten am Schluss alle im­mer noch auf Godot. Soweit al­les wie [...]
  • 14. Februar 2016

    Vom Blatt

    Klaus Schumacher vertraut auf die Vorlage von »Geächtet« bei der deutschsprachigen Erstaufführung am Deutschen Schauspielhaus.

    von Natalie Fingerhut

    Das Thema ist Sprengstoff. Migration, Religion und Terrorismus wer­den in „Geächtet“ im li­be­ra­len Wohlstandsbürgertum New Yorks ver­han­delt. Allerdings [...]
  • 11. Februar 2016

    Neuland

    »Schiff der Träume« von Karin Beier – ein Lehrstück

    von Matthias Schumann

    Es ist nur ein klei­ner Augenblick, ziem­lich zu Ende die­ses lan­gen Stückes. Da ant­wor­tet der Schauspieler Charly Hübner in [...]
  • 3. Februar 2016

    Wir sind noch auf Erden, nicht im Himmel

    Così fan tutte in Lübeck. So machen es nicht alle.

    von Matthias Schumann

    Das Stück ist blan­ker Humbug. Lorenzo da Pontes von Wolfgang Amadeus Mozart ver­tonte Dramma gio­cosa »Così fan tutte« wi­der­setzt sich [...]
  • 2. Januar 2016

    Es muss auch ein C-Dur geben

    Wie Kent Nagano die Tradition des Silvesterkonzerts in Hamburg komplett umkrempelt

    von Matthias Schumann

    Es ist an der Zeit, die Kategorien zu ver­rü­cken. Es ist an der Zeit, sich aus­ein­an­der­zu­set­zen. Es ist [...]

In Vorbereitung

The Wunderkind

It-Girl, Fräuleinwunder, Antifeministin – wir le­sen Ronja von Rönnes Debüt-Roman »Wir kom­men« und un­ter­su­chen, warum das al­les gar nicht so rich­tig passt. 


Zurück in die Zukunft

Wer glaubt, dass in Bach-Fragen al­les schon ge­sagt sei, seit­dem Glenn Gould spielte – der irrt, denn eine viel äl­tere und fast ver­ges­sene Aufnahme des »Wohltemperierten Klavier« bringt über­ra­schend Neues. Wir hö­ren Friedrich Gulda mit Bach & Beethoven. 


Hatte Bing Crosby recht?

That’s po­si­tively the­ra­peutic –

Now you has jazz, jazz, jazz. 

Haben wir den Jazz im­mer noch? Ein Werkstattgespräch mit dem Saxophonisten Gabriel Coburger zum über­all ge­fei­er­ten Album »The Epic« von Kamasi Washington


AUS DEM LEBEN

Ein Gespräch und ein we­nig Musik mit dem Singer-Songwriter Marcel Brell


ALLES HOLZKÖPFE?

Wir wa­ren zu Gast im Kölner Hänneschen-Theater und spra­chen mit der Intendantin, Frauke Kemmerling, über rhei­ni­sche Traditionen, nord­deut­sche Vorurteile und übers Mitsingen im Theater.


Videointerviews


Musik

Theater