Musik

superleggero

Ach, wann war das noch, als es anfing mit all den unbe­las­te­ten Din­gen? Es mag viel­leicht in den spä­ten 80ern gewe­sen sein, als uns Men­schen in der Fern­seh­wer­bung auf­fie­len, die bevor­zugt wei­ße Klei­dung tru­gen und … | wei­ter lesen |

Birth of a Nation?
Allgemein

Hel, Twelve Points

Es war eigent­lich nicht viel Hoff­nung. Wenn man die gro­ßen Fern­seh­ga­las und Preis­ver­lei­hun­gen der letz­ten Jah­re auch nur spo­ra­disch ver­folgt hat, dann, ja dann konn­te man außer Still­stand nicht viel sehen. Gala im deut­schen Fern­se­hen … | wei­ter lesen |

Deideldideldeideldum (© claudia Otte - Fotolia.com)
Musik

Das ist eine politische Frage …

Unge­mein popu­lär war er, der Schein­rus­se Iwan Rebroff, in den 70er und 80er Jah­ren in Deutsch­land. Zu den immer wie­der­keh­ren­den Klas­si­kern sei­nes gele­gent­lich pseu­­do-ost­eu­ro­­päi­­schen Reper­toires gehör­te auch »If I Were a Rich Man« aus »Ana­tev­ka«, dem 1964er … | wei­ter lesen |

Musik

Peter Hofmann †

Peter Hof­mann 22. August 1944 – 29. Novem­ber 2010. Statt eines Nach­rufs eine der schöns­ten Sze­nen aus dem Jahr­hun­der­t­ring 1981 von Patri­ce Che­reau. Gwy­neth Jones als Brünn­hil­de, Hof­mann als Siegmund

Musik

Würdenträger

Was hat einen als jun­gen Erwach­se­nen die­ser Song genervt. Die­se Syn­­­thie-Klän­­ge. Die­ses grau­en­vol­le Edith-Piaf-Sam­p­le. Der wirk­lich beklopp­te Band-Name. Dazu die Erin­ne­rung an Jugend­par­ties, wo das Zeug auch immer gespielt wur­de und es irgend­wie pein­lich war, … | wei­ter lesen |

Plattenkritik

Die See hat mich lieb

Der nun­mehr pri­va­tie­ren­de Ham­bur­ger Bür­ger­meis­ter hat wohl ein­mal erklärt, »Mit einem Bein« von Hafen­nacht eV (von der letz­ten Plat­te Meer Lie­der) sei sein Lieb­lings­lied. Das ehrt in die­sem Fall ein­mal den ansons­ten nicht beson­ders kul­tur­be­flis­se­nen … | wei­ter lesen |