Bewegte Bilder

Würg mich mit der toten Katze

»Die Elf-Schrä­g­strich-Drei­zehn war mei­ne Pas­si­on sie war mei­ne Lie­be mein Stolz und mein Lohn«, so sang und klampf­te Lie­der­ma­cher Rein­hard Mey vor vie­len Jah­ren in sei­nem »Lie­bes­lied eines sen­ti­men­ta­len Pro­gram­mie­rers«. Und wei­ter: »Einst waren wir … | wei­ter lesen |

Bewegte Bilder

Star Wars

Jetzt aber dal­li, Jungs! Denn die Rus­sen sind im Anmarsch. Lau­ern in ihren Gelän­de­wa­gen irgend­wo an einer Ser­pen­ti­nen­stra­ße zwi­schen Bay­ern und dem Salz­bur­ger Land, weil sie auch scharf sind auf den Schatz. Irgend­wo in einer … | wei­ter lesen |

Zug nach Nirgendwo: Woody Grant (Bruce Dern) auf dem Weg zur ersten Million (Bild: Paramount)
Bewegte Bilder

Und du warst so ein süßes Kind

Es gibt ame­ri­ka­ni­sche Fil­me. Und es gibt Fil­me über Ame­ri­ka. Das klas­si­sche Hol­­ly­wood-Kino (also: der ame­ri­ka­ni­sche Film) braucht die USA ledig­lich als Büh­nen­bild, als Folie, um Geschich­ten zu erzäh­len, die mög­lichst inter­na­tio­nal ver­stan­den wer­den. Span­nung, … | wei­ter lesen |

Bewegte Bilder

Die wollen nur spielen

Was ist Wirk­lich­keit? Was ist Phan­ta­sie? Was ist Insze­nie­rung? Es gibt die­se Bil­der, die auf ganz ein­fa­che Wei­se zei­gen, wie viel­schich­tig, wie brü­chig das ist, was wir wahr­neh­men: Ein Zim­mer mit einem Bild an der … | wei­ter lesen |

(Bild: canalplus.de)
Bewegte Bilder

Wüste Kerle

Wie wird man erwach­sen? Und wann ist ein Mann ein Mann? Bil­dungs­bür­ger­sohn Ben (Samu­el Schnei­der) hat so sei­ne eige­ne To-Do-Lis­­te im Kopf. Die fes­te Zahn­span­ge muss weg, ein Mäd­chen muss her, und Papa kann dabei … | wei­ter lesen |

Bewegte Bilder

Und ewig klimpern die Klaviere

Nach dem wie­der­hol­ten Qui­ckie im Per­so­nal­raum stellt Caro­li­ne (Fan­ny Ardant) eine lan­ge Lis­te mit Regeln auf. Unter ande­rem: kei­ne pein­li­chen Begeg­nun­gen auf dem Flur, kei­ne anzüg­li­chen Bemer­kun­gen vor Drit­ten, und vor allem, ganz wich­tig: Sex … | wei­ter lesen |

Bewegte Bilder

Zeige deine Wunde

Es gibt die­sen Moment, nach weni­gen Sekun­den Film, da denkt man: Hal­le­lu­ja. Die haben Erbar­men mit uns. Die erspa­ren uns den gan­zen Scheiß. Die­se Geschich­ten, die man mit­be­kom­men hat, frei­wil­lig oder nicht, selbst wenn man … | wei­ter lesen |

BUZ
Bewegte Bilder

Auferstanden aus Ruinen

Alle Eltern ken­nen das: die­ses hef­ti­ge Glücks­ge­fühl, wenn die Kin­der auf der Rück­bank schla­fen. Plötz­lich ent­steht auf den Vor­der­sit­zen die­se Bla­se von Inti­mi­tät, in der sich frisch Ver­lieb­te stän­dig bewe­gen. Aus Mami und Papi wer­den … | wei­ter lesen |

Liebe dreidimensional – fehlt da etwa die Tiefe? (Foto: Warner)
Bewegte Bilder

Größer als das Leben

Wie ver­filmt man eine Geschich­te, in deren Mit­te eine rie­si­ge Leer­stel­le klafft? In der es um eine Lie­be geht, die sich in ihrer Beses­sen­heit zuneh­mend ver­selb­stän­digt? Eine Geschich­te, deren Haupt­fi­gur, der geheim­nis­vol­le Mil­lio­när und Par­ty­lö­we … | wei­ter lesen |