Siegfried Lenz †

17. März 1926 – 7. Oktober 2014

Der Lite­ra­tur-Nobel­preis ist immer an ihm vor­bei­ge­schlit­tert, den bekam ein ande­rer Autor sei­ner Genera­ti­on. Trotz­dem ist Sieg­fried Lenz, der Schöp­fer der »Deutsch­stun­de« und von »Hei­mat­mu­se­um«, einer der wich­tigs­ten Autoren Deutsch­lands nach dem 2. Welt­krieg gewe­sen. Nun ist der Schrift­stel­ler im Alter von 88 Jah­ren gestor­ben, wie immer wür­di­gen wir mit einem Blick auf das Werk und den Autor – mit einem Gespräch, dass er 2010 in Kopen­ha­gen mit der däni­schen Poli­ti­ke­rin Lykke Fri­is führ­te.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*