Null

Nichts zu sagen: Jette Steckels Versuch über die »10 Gebote« bei den Lessingtagen im Thalia Theater

von Matthias Schumann

Menschen, die si­ch viel im Internet um­tun, wis­sen, was »Clickbaiting« ist. Menschen, de­ren Verweildauer in den di­gi­ta­len Medien ge­ring ist, aber da­für ge­le­gent­li­ch ins Theater ge­hen, wis­sen das nicht un­be­dingt. Diese Form der di­gi­ta­len Kommunikation […]

Das Dorf hinterm Deich

Johan Simons verlangt dem Publikum mit seiner Version von Storms „Schimmelreiter“ am Thalia Theater Einiges ab.

von Natalie Fingerhut

Auf der me­ter­ho­hen, schrof­fen Schräge liegt ein to­ter Schimmel, und der Wind pfeift. Unheilvoll hän­gen die kom­men­den Geschehnisse fast greif­bar in der Luft, dro­hend schweigt die Glocke, die bei ei­ner Springflut ge­läu­tet wird. Das Ensemble […]

Eine ganze Menge Brecht(s)

Antú Romero Nunes bringt eine Dreigroschenoper in schönster Verfremdung auf die Bühne des Thalia Theaters.

von Natalie Fingerhut

Die Bühne ist nackt, das Licht kalt. Einen an­de­ren Einstieg hät­te Brecht wohl selbst nicht ge­wählt. Und da kommt er auch schon, im Blaumann, die Schiebermütze auf der Stoppelfrisur, Zigarre im Mundwinkel. In schöns­tem Brecht-Geschnarre […]

Man ist ja viele.

Ein Gespräch mit Marie Löcker, die derzeit im Thalia Zelt den D´Artagnan in „Die drei Musketiere“ spielt.

von Natalie Fingerhut

Ein Donnerstag Spätnachmittag in ei­nem Café im Grindelhof. Marie Löcker rührt in ih­rem Minztee. Dabei denkt sie über die Frage nach, ob „Mantel und Degen“ un­mo­dern sei. Und kommt zu dem Schluss, so wie das […]

Heimat Theater

Drei junge Regisseure, drei Stücke, ein Theater: Wir sprachen mit Anton Kurt Krause, Friederike Harmstorf und Thilo von Quast. Alle drei sind (ehemalige) Regieassistenten des Thalia Theaters.

von Natalie Fingerhut

Frau Margot möch­te das nicht. Auf gar kei­nen Fall geht sie von links nach rechts. Das hat sie no­ch nie ge­tan. Gottfried, der Dolmetscher, hat sei­né lie­be Not mit Frau Margot (Honecker), Frau Imelda (Marcos) […]

Auf verlorenem Posten

Luc Percevals Polyphonie »Front« am Thalia Theater

von Natalie Fingerhut

Ein et­was zer­rupf­tes Orchester aus 12 Schauspielern ist es, das – in­stru­men­ten­los – in wei­ßen Hemden und schwar­zen Jackets die Bühne be­tritt. Die Assoziation ent­spricht dem Untertitel: Eine »Polyphonie« nennt Luc Perceval sei­né Collage FRONT, […]

Narren des Schicksals

Jette Steckel inszeniert zur Spielzeiteröffnung »Die Tragödie von Romeo und Julia« am Thalia Theater

von Natalie Fingerhut

Am Anfang ist Gewalt, Schlägerei. Jette Steckel springt in me­di­as res mit ih­ren Schauspielern – und lässt dann gleich ei­nen Chor der Feierwütigen aufs Publikum los: Party bei den Capulets. Harter Beat, Tänzer mit Masken, […]

Nie wieder Krieg, nie wieder Auschwitz.

Joschka Fischer und Jörg Armbruster diskutierten gestern Abend Krieg und Frieden – im Thalia Theater

von Hans-Jürgen Benedict

Ob das Theater si­ch in die Politik ein­mi­schen sol­le, ist ei­gent­li­ch kei­né Frage in der 2000-jährigen Geschichte der dra­ma­ti­schen Kunst, das hat es von al­ters her ge­tan. Dass im Theater über Politik ge­spro­chen wird, ist […]

Das WIR entscheidet

Das Thalia-Theater eröffnet mit einer erneuten Romandramatisierung: Antú Romero Nunes' Melville Adaption »Moby-Dick« – ein Rückblick

von Matthias Schumann

Für fast je­den der Sommertouristen, die si­ch auf der Nordseeinsel Föhr auf ih­ren Fahrrädern dem ste­ti­gen Wind ent­ge­gen­stem­men, ist der Kirchhof von St. Laurentii in Süderende ein will­kom­me­ner Rastplatz auf hal­bem Wege der Inselrunde. Hier, […]

1 2 3