Literatur

Aber unser Garten muss bestellt werden

Brauch­tum und Über­lie­fe­rung hei­mi­scher Sit­ten und Gebräu­che ver­mu­tet der zeit­ge­nös­si­sche Metro­po­list in der Regel bei nie­der­säch­si­schen Schüt­zen­fes­ten und beim baye­ri­schen Bau­ern­thea­ter; der Begriff der »Folk­lo­re« ist ihm so fremd wie ein Gams­bart. Auch im Unter­hal­tungs­ro­man, bran­chen­in­tern »Com­mer­ci­al … | wei­ter lesen |

Literatur

Finish mit Fisch

Am drit­ten und letz­ten Tag: Wäh­rend sich Nino Hara­ti­sch­wi­li bemühmt, zu erklä­ren wie man Sta­lin in einen Roman unter­brin­gen kann, was ihr auch über­zeu­gend gelingt, gellt ein Schrei durch die Hal­le. Ein paar Gän­ge wei­ter … | wei­ter lesen |

Literatur

Zeichensturm und Hashtags

Am zwei­ten Tag unse­rer drei­tä­gi­gen Buch­­mes­­sen-Exkur­­si­on haben wir ein Men­ge Autoren gese­hen, Bücher natür­lich auch. Der dies­jäh­ri­ge Kleist­preis­trä­ger Mar­cel Bey­er hat einen neu­en Gedicht­band namens »Grau« ver­öf­fent­licht, seit heu­te ken­nen wir schö­ne Wor­te wie »Blau­hä­her« und … | wei­ter lesen |

Literatur

Siegfried Lenz †

Der Lite­ra­­tur-Nobel­­preis ist immer an ihm vor­bei­ge­schlit­tert, den bekam ein ande­rer Autor sei­ner Genera­ti­on. Trotz­dem ist Sieg­fried Lenz, der Schöp­fer der »Deutsch­stun­de« und von »Hei­mat­mu­se­um«, einer der wich­tigs­ten Autoren Deutsch­lands nach dem 2. Welt­krieg gewe­sen. Nun ist der … | wei­ter lesen |

Kunst

Schokoladenforellen

Mon­sieur Bas­te­li­ca ist ein Mann von mas­si­ger Erschei­nung. Er hat genau die Sta­tur, die man auf dem ört­li­chen Rug­­by-Feld braucht. Hier im Süden Frank­reichs ist, ähn­lich wie in ande­ren Depar­te­ments, der rau­he Sport, der mit … | wei­ter lesen |

Literatur

Marcel Reich-Ranicki †

Er war streit­bar und ent­lar­vend, mit­un­ter unge­recht und immer kennt­nis­reich. Mar­cel Reich-Rani­­cki, ein Mann, der die Lite­ra­tur, die Musik und die Kunst lieb­te, ist heu­te im Alter von 93 Jah­ren gestor­ben. Wir erin­ne­ren an ihn … | wei­ter lesen |